Der Chor aus Strasshof

musikalische Zitate

 

Das Beste der Musik steht nicht in den Noten.
Gustav Mahler (1860 – 1911), österreichischer Dirigent und Komponist.


Im Singen gibt es keine Grenzen, die Emotionen übertragen sich wie von selbst.
Mireille Mathieu (22.Juli 1946) franz. Sängerin „Spatz von Avignon“


Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes,
sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergisst über sie alle Laster.

Martin Luther (1483 – 1546), deutscher Theologe und Reformator


Die Musik hat eine wunderbare Kraft,
in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütsregungen in uns wieder wach zu rufen,
welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden.

Charles Darwin /1809-1882) engl. Naturforscher


Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern,
singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen und sagt Dank Gott, dem Vater,
allezeit für alles, im Namen unseres Herrn Jesus Christus.

Quelle: Neues Testament – Der Brief des Paulus an die Epheser


Ich setze mich hin unter nächstbesten Busch
Und sing’s Blau mir vom Himmel herunter;
Nur ein Lied färbt die Grauseele bunter.
Aus dem Grautag, in welchen die Sorge öd weint,
Wird ein Blautag, sobald nur ein Lied hell erscheint;
Die verstockteste Wolke wird munter.
Wo ein Liebeslied rot wie die Sonne aufgeht,
Jede Wange frohleuchtend voll Herzblut dasteht.
So ein Rot geht dann schwer mehr herunter.

Max (Maximilian Albert) Dauthendey (1867 – 1918) deutscher Dichter und Maler


Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.
Marcus Tullius Cicero  (106 – 43 vor Christus), römischer Redner und Staatsmann.